nicodemus-eins

 

 

Nicodemus - von Gottes Gnaden - historischer Roman - 14. Jhd. - kostenfrei lesen

 

 

recherchiert und phantasiert von

Holger von Lichtenberg

Drama und Aventure - Tod und Leidenschaft

erste Veröffentlichung 2014 - hier 1. Teil

 

Der Autor hat sich dazu entschlossen, entgegen der üblichen Printmedien, den freien Zugang zu seinen Texten für alle zu öffnen.


von Tom Sorglos 21.02.2015

Der Autor beschäftigt sich in einer hervorragenden Weise mit dem Gottesgnadentum. Adel gleich edel oder Edel gleich Adel? Prosperierende Städte kontra Lehnsherrschaft. Fürsten versponnen in Intrigen. Kampf um die Deutsche Krone und mitten drin die Protagonisten. Ein rund um gelungenes Historiengemälde.


von gewila am 21.10.2014

Die Protagonisten Anna und Karl führen den Leser durch die Wirren des 14. Jahrhunderts. Dabei kommt es zu einem überraschenden Moment, das in Titel mit „Gottes Gnaden“ angekündigt ist und es auf den Kopf stellt. Eine spannende Story, bei dem es dem Autor gelungen ist Geschichte und Phantasie zu verweben.


von tommer am 16.10.2014

Gottesgnadentum, Adel, Städte und Lehnsherrschaft bilden die Grundlagen diese Romans. Der Autor, offensichtlich historisch gut geschult, rückt die Städtebünde des 14. Jahrhunderts ins zentrale Geschehen.


von kksy am 7.10.2014

Der Autor legt den historischen Verlauf zugrunde und baut darauf seine Geschichte auf. Die Protagonisten durchreisen einen großen Teil der Deutschen Feudalländer und geraten immer tiefer in die Wirren der Zeit, in denen die Adelsherrschaft nicht nur um die Macht mit dem Bürgertum rang, sondern auch untereinander in Intrigen verstrickt waren.

 

 

Den zweiten Teil finden Sie hier: nicodemus-zwei